Der Wasserbüffel

Im Folgenden beziehe ich mich auf Bild 2 (Gemüse) der März-Challenge in Myriades Impulswerkstatt.

1 Schafe – 2-Gemüse – 3-Nordische Landschaft 4 – Schlüsselbund

Diesen Beitrag möchte ich „Der Wasserbüffel“ nennen, was auf den ersten Blick wohl nicht viel Sinn macht. Auf den zweiten und dritten Blick übrigens auch nicht. Mir aber bietet sich so die Gelegenheit, ein kleines G’schichterl zu erzählen.
Vor vielen Jahren habe ich im Rahmen einer volkshochschulartigen Institution in Wien Deutschkurse für Araber abgehalten und dabei gelernt, dass Deutsch eine sauschwere Sprache ist. Arabisch ist natürlich auch sauschwer, aber auf andere Art.
Die Hauptlast der Information tragen im Deutschen (so wie in vielen, wenn nicht allen anderen Sprachen) die Konsonanten. Die Araber behandeln Vokale überhaupt so, als wären sie bloß beliebige Abstandhalter zwischen den Mitlauten. Auch wenn sie sich des Deutschen bedienen, schätzen sie Vokale gering, was sich dann in der Bildung von Sätzen äußert wie „Harr Mullar schleißt dei Tuur“, oder in Ortsangaben wie „Schuttantúur“, was der nach dem Weg dorthin gefragte Einheimische wohl kaum mit „Schottentor“ in Verbindung bringen wird. Die Vorliebe des Arabischen für Konsonanten ermöglichte es mir, mit ganz einfachen Mitteln etwas Heiterkeit in meinen Unterricht zu bringen. So war auch und gerade die Präsentation des Vokabels „Gemüse“ geeignet, insbesondere bei ägyptischen Hörern einen Lacherfolg zu erzielen, weil es ihnen „Gamusa“ in Erinnerung brachte – den in aller Regel in einem Bewässerungsgraben stehenden, wiederkäuenden und dumm glotzenden „Wasserbüffel“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s